Paw-School - die Hundeschule

Kurs-Dummytraining

Willkommen in der faszinierenden Welt des Apportierens

Seine Ursprünge hat das Dummytraining im jagdlichen Bereich. Der Dummy ist ein mit Sand gefülltes Säckchen und symbolisiert das vom Jäger erlegte Wild. Jagdhunde werden in der Ausbildung mit Dummys trainiert und während der Schonzeit des Wildes auf diese Weise beschäftigt.
Mittlerweile erfreut es sich auch bei Familien- und Begleithunden wachsender Beliebtheit, denn viele von ihnen erfüllen keine Aufgaben im eigentlichen Sinne mehr und leiden deswegen an Unterforderung. Sie sind quasi arbeitslos.

Dummytraining ist eine sinnvolle und schöne Beschäftigung für viele Hunde.Das Training mit dem Dummy ist bei den meisten Hunden sehr beliebt, da es viele Elemente aus dem Jagdverhalten enthält. Diese Art der Beschäftigung lässt sich hervorragend in die täglichen Spaziergänge integrieren. Vor allem während der Brut- und Setzzeit ist es eine hervorragende Möglichkeit den eigenen Vierbeiner auszulasten. 

 In meiner Hundeschule werden die einzelnen Elemente dieses Hundetrainings kleinschrittig aufgebaut. Ihr Hund lernt, auf Ihr Zeichen zum Dummy zu laufen, den Gegenstand aufzunehmen, auf direktem Wege zu Ihnen zurück zu bringen und ihn solange zu halten, bis Sie ihn entgegen nehmen. Weiterhin lernt Ihr Vierbeiner auch auf Distanz mit Ihnen zu kommunizieren, da Sie im Verlauf des Trainings Ihren Hund durch akustische oder optische Signale über große Entfernung zum Dummy lenken. Dabei werden Sie ein gutes Gefühl für Ihre eigene Körpersprache und die Ihres Hundes entwickeln. Der Hund wird dabei körperlich und geistig ausgelastet.
Bei der Freiverlorensuche wird außerdem intensiv die Nase eingesetzt. 

Dieser Kurs beinhaltet ein sinnvoll strukturiertes Apportiertraining, bei dem Ihr Hund weder über- noch unterfordert wird - Spaß und Erfolgserlebnisse stehen an erster Stelle. Die Kommunikation zwischen Ihnen und Ihrem Hund verbessert sich und Sie wachsen als Mensch-Hund-Team enger zusammen.

Der Kurs beinhaltet acht Einheiten.
Die Teilnehmerzahl ist auf vier begrenzt.
Kosten: 220 Euro, Infomappe inklusive.
Ort: Hannover

Was Sie benötigen:  einen Hund und gute Laune. Die Grundsignale, wie "Sitz", "Platz", "Hier" sollte Ihr Hund beherrschen. 
Der Kurs kann wahlweise auch als Einzel- oder Tandemtraining gebucht werden.

Termine

Sie haben Interesse an einer Kursteilnahme?

    Dann nehmen Sie bitte Kontakt mit mir auf.